Ein Jahr Yellow Count „Beta“!

Ein Jahr auf Expedition !

 

Jetzt ist es an der Zeit eine kleine Zwischenbilanz zu ziehen. Was hat gut geklappt? Was nicht? Welche Erfahrungen habe ich gemacht? Wie sieht der weitere Weg aus? Zu Beginn des Jahres 2013 hätte ich nicht gedacht, was ich in einer so kurzen Zeit alles erleben und schaffen würde. Yellow Count hat sich schneller entwickelt als zuvor erwartet und nun möchte ich nach und nach über die schon vollzogenen sowie ausstehenden Veränderungen schreiben.

 

YCP – Kreativgemeinschaft

Dieser erste Punkt ist besonders essenziell, da er auch die anderen beeinflusst. Mir war es schon immer wichtig, dass YCP wächst und sich weiter entwickelt. Einer dieser Entwicklungsschritte ist der zur Kreativgemeinschaft. Yellow Count soll verschiedene kreative Menschen und Bereiche zusammenbringen, sodass sich diese befruchten können. Dabei steht ein demokratisches Miteinander im Vordergrund, in denen jedes Mitglied seine eigenen Projekte verfolgt, Aufträge weiter gereicht werden können und sich immer Schnittstellen für ein gemeinsames Arbeiten ergeben.

 

Das Team

Dieser Gemeinschaftsgedanke hat dazu geführt, dass das Team angewachsen ist. Sebastian Kirch ist ein Koch, der auf der Suche nach einem alternativen kreativen Leben ist. Dabei möchte er sich vor allem auf die Bereiche Fotografie und Organisation fokussieren. Er hat einen großen Ehrgeiz und viel Potenzial, welches er in dieses Projekt hineinbringt, nebenbei arbeitet er weiterhin als Koch und sichert sich somit den Lebensunterhalt. Der zweite Neuzugang heißt Markus Brockmeier. Markus arbeitet schon lange selbstständig im medialen Bereich unter dem Projektnamen B-Klick. Da wir einige Visionen teilen hat er sich bereit erklärt, YCP zu unterstützen. Dabei wird er seine bisherige Arbeit fortführen und mit YCP kooperieren. Was meine Person angeht, so befinde ich mich nun im meinem letzten Studien-Semester und werde somit bald meine Ausbildung abgeschlossen haben. Wenn alles gut geht, kann ich mich dann voll und ganz YCP widmen.

 

Kooperationen

Im Laufe des letzten Jahres sind viele Kooperationen entstanden und YCP arbeitet immer wieder mit festen Partnern zusammen. Auch ist der Kundenstamm in sehr kurzer Zeit auf eine ansehnliche Größe angewachsen. Feste Partner sind z.B. der Pottporus e.V. und das Junge Pottporus mit welchen wir immer neue Projekte gestalten.

 

Ziele

Die Entwicklung von Yellow Count Production befindet sich erst am Anfang und es ist unser festes Ziel diese weiter voran zu treiben. Hierzu werden wir bald ein erweitertes Konzept vorstellen, in dem unsere Ziele genau beschrieben werden. Wir haben dieses Jahr großes vor und ich freue mich sehr darauf, im nächsten Monat weitere Details bekannt zu geben.

 

Auch wenn es ab und zu sehr anstrengend war, habe ich jedes Projekt mit YCP genossen und ich danke allen, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Für die kommenden Jahre ist viel geplant und ich freue mich schon jetzt darauf, nächstes Jahr einen nächsten Zwischenbericht schreiben zu können.

-Christopher